Archive

Johnny de Brest Künstler-Archiv

Johnny-de-Brest-Kuenstler-Archiv-Phoinissa-Daniel-Bruehl-Sex

Johnny de Brest Künstler-Archiv

Im Laufe der Jahre sind durch schwere Konfilkte, Einbrüche und Stalking-Situationen bis zu 60 Prozent des Künstler-Archives von Johnny de Brest zerstört worden (darunter 60 – 70% des Briefwechsels mit Phoinissa, fast 100% des Briefwechsels mit Caix Motamo und den Darstellern in “Vladracul”, 60% des Briefwechsels mit Doug Lindeman, Neagtive, Fotografien, über Jahre in großen Kartons liebevoll gesammelte Objekte, Kostüme und Requisite zu den Foto-Fixen, sämtliche Kostüme aus “Vladracul” wurden zerstört). Erhalten geblieben sind aber das Hauptwerk “Vladracul” (Neagtive, Fotografien, Ausstellungsmaterial USA), ca. 1000 Foto-Fixe, weitere Werke z.B. “What it feels like for a Star – The Hollywood Diary”, “War – Fashion – Fake” und Fotografien der 1980er – 1990er Jahre. Ausserdem eine umfangreiche Sammlung aus Zeitschriften (mit Schwerpunkten wie “Krieg”, “9/11”, Prinzessin Diana, Film, Nastassja Kinski), Plakate, Bücher (wertvolle, nicht mehr käufliche Originale, The Kennedys, Andy Warhol, Marilyn Monroe, James Dean, Courtney Love), E-Mails, Ausstellungsmaterial, Tagebücher, Skizzen und Zeichnungen, Briefwechsel Margit Kleinman, Goethe-Institut, Privates.

Abbildung: Archiv Johnny de Brest, Paintings von Phoinissa, Tagebücher, Jahreskalender und eine erotische Johnny de Brest-Zeichnung “Daniel Brühl”.